zum Inhalt
GESELLSCHAFT F�R INGENIEURBIOLOGIE E.V.

« zurück

Mitteilungen der Gesellschaft für Ingenieurbiologie 7/1996

zum Zoomen anklicken...


HILLER, Hildegard:
Das Fach Ingenieurbiologie an der Technischen Universität Berlin
S. 2-4

JOHANNSEN, Rolf:
Ingenieurbiologie an der Fachhochschule Erfurt
S. 5-6

STOLLE, Matthias:
Untersuchungen zur Pflanzenentwicklung auf Rückstandshalden der Sodaindustrie
S. 7-16

STOLLE, Matthias:
Kurzbericht zum Seminar: "Anwendung ingenieurbiologischer Bauweisen bei der Sanierung von Bergbaufolgelandschaften" in Nebra
S. 17-18

JOCHIMSEN, Maren:
Erfahrungen beim Einsatz von Wildpflanzenarten bei der Rekultivierung von Steinkohlen­berghalden im Ruhrgebiet
S. 19-20

BORCHARDT, Wolfgang:
Untersuchungen von Verfahren zur Begrünung von Rückstandshalden der Kaliindustrie in Nordthüringen (Kurzf.)
S. 21-23

SCHÜLER, W.:
Aspekte des Naturschutzes auf Sonderstandorten und Konsequenzen für Begrünungsmaßnahmen - Besiedlung der Kalkschlammhalden der Solvay Werke Bernburg mit Farn- und Blütenpflanzen (Kurzf.)
S. 24-27

RÜTER, Heinrich:
Bericht über das 2. süddeutsche Seminar "Praktische Ingenieurbiologie" wieder in Traunstein
S. 28-31

Literatur aus Fachzeitschriften 1994 - 1996
S. 38-47

Gedenken an Wolf BEGEMANN
S. 58-61
 
                               
Sitemap | © Gesellschaft für Ingenieurbiologie, Eva Hacker | Webdesign: www.ronald-reinicke.de | Homepage-Erstellung, CMS: www.lilac-media.de
nach oben|Seite drucken